Search Results for: 5

Nähkreis

In geselliger Atmosphäre, oder nach Bedarf in der eigenen Nähstube werden neue Nähprojekte geplant und umgesetzt. Mal wird etwas direkt für die Einrichtung genäht, ein andermal zum Verkauf für die Basare, die über das Jahr verteilt stattfinden.

Für die Verarbeitung werden ausschließlich Stoffe natürlichen Ursprungs verwendet. Diese stammen aus Spenden oder Second-Hand-Ware. Bei speziellen Projekten werden auch mal Stoffe eingekauft. Hier wird besonders auf Bio-Qualität geachtet.

Sie möchten sich im Nähkreis engagieren? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Bastelkreis

Wir treffen uns regelmäßig zum gemeinsamen Basteln und Handarbeiten und freuen uns über eine rege Teilnahme und den Austausch nicht nur von kreativen Ideen und Arbeitstechniken.   Es werden kleine Spielzeuge und Dekoration zB. für den Jahreszeitentisch hergestellt für den Kindergarten und zum Verkauf bei den Basaren. Wir arbeiten mit vielen verschiedenen Techniken und Materialien wie Nass- und Trockenfilzen, Nähen, Sticken, Stricken, Pappmachee, Papier und Holz.

Sie möchten sich im Bastelkreis engagieren? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Gartenkreis

„Du wirst mehr in den Wäldern finden als in den Büchern; Bäume
und Steine werden dich lehren, was du von keinem Lehrmeister hörst.“
Bernhard von Clairvaux

Ein Herzstück unseres schönen Kindergartens ist das Aussengelände, das die Kinder täglich in ihrer Spielzeit von zehn bis zwölf Uhr bespielen.

Der Naturgarten wurde seit 2014 in Elternarbeit kontinuierlich erarbeitet. Eine anschauliche Bilderdokumentation des Gartenumbau-Projekts finden Sie hier.

Ein Naturgarten benötigt im Allgemeinen weniger Pflege als ein konventioneller Garten. Ganz im Sinne der Biodiversität hält der Mensch sich im Hintergrund. Die heimischen Pflanzen sähen sich von selbst aus. Dennoch: auf 900qm Garten-, Spiel- und Kletterfläche gibt es immer etwas zu tun.

Der Gartenkreis ist dafür zuständig, dass unser Natur-Erlebnis-Garten ein so schöner Spielplatz für unsere Kinder bleibt. Er kümmert sich auf dem Kindergartengelände um die Pflege der Beete, das Schneiden und die Pflege von Pflanzen und Bäumen, sowie das Entfernen von Laub und Moos.

Gemeinsam wird gejätet, gemäht, geerntet und zurückgeschnitten. Alle Familien von groß bis klein sind herzlich eingeladen. Es ist eine wunderbare Möglichkeit sich kennen zu lernen und auszutauschen. Wenn wenig zu tun ist, genießen wir auch einfach mal die Zeit im Freien und essen ein Stück Kuchen.

Der Gartenkreis freut sich immer über helfende Hände! Gärtnerische Grundkenntnisse sind wünschenswert, die anstehenden Arbeiten sind durch Arbeitsanleitungen und Hilfestellungen aber gut vorbereitet und begleitet. Wer möchte, kann sich unserem Gartenkreis anschließen und erhält dann per E-Mail/WhatsApp Informationen, Erinnerungen oder ggf. Absagen, wenn das Wetter mal nicht mitspielt.

Aktuell trifft sich der Kreis Dienstagsnachmittags ab 15 Uhr. Für alle, die keine Zeit haben regelmäßig dabei zu sein, gibt es immer die Möglichkeit für einzelne Projekte. Auch am Haus-Hof-Garten-Tag ist der Gartenkreis aktiv.

Sie möchten sich im Gartenkreis engagieren? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Hauskreis

Der Hauskreis ist für die Instandhaltung von Haus und Hof zuständig. Kleinere Aufgaben werden in der Regel direkt von einem der Hauskreismitglieder erledigt. Stehen größere Arbeiten an, werden je nach Bedarf Arbeitseinsätze organisiert. Arbeiten, für die Fachfirmen nötig sind, werden in Abstimmung mit dem Vorstand geplant.


Im Frühjahr und Herbst findet ein Haus-Hof-Garten-Tag statt, bei dem mit der Unterstützung der gesamten Gemeinschaft das Haus und der Naturgarten in Ordnung gebracht werden. Diese gemeinschaftlichen Arbeitstage werden vom Haus- und Gartenkreis gemeinsam koordiniert.

Handwerklich geschickte Eltern sind im Hauskreis herzlich willkommen.

Sie möchten sich im Hauskreis engagieren? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Vorstand

Der Vorstand unseres Vereins besteht derzeit aus sechs Mitgliedern. Neben den Eltern Jacqueline Goßens, Alexandra Pröhl, Corinna Koch, Julia Kubalek und Kai Rodewald zählt auch Jasmin Weismantel, unsere Einrichtungs- und pädagogische Leiterin zu diesem Kreis.   Der Vorstand trifft sich alle vier Wochen abends zu einer Vorstandssitzung, an der alle wichtigen Themen, die den Verein betreffen, diskutiert und entschieden werden.

Interessieren Sie sich an unserer Vorstandsarbeit? Kontaktieren Sie uns und Sie werden als Gast zu einer Sitzung eingeladen.

 
 

Musikkreis

Der Musikkreis wird geleitet von Carsten Altvater, einem ehemaligen Waldorf-Vater. Der Musikkreis trifft sich regelmäßig zum Proben und an unseren öffentlichen Festen sind die Auftritte der Musikerinnen und Musiker stets ein Highlight.

Sie möchten sich im Musikkreis engagieren? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Kinderzeit

Gemeinsam kreativ sein

Seit Mai 2019 hat der Waldorfkindergarten Gelnhausen wieder ein Freizeitangebot für Grundschüler und Grundschülerinnen im Programm. Immer donnerstags von 15.30 – 17.00 Uhr findet die „Kinderzeit – Zeit für Kinder“ für alle Schüler und Schülerinnen der 1. und 2. Klasse in unserem Naturerlebnisgarten bzw. in unserem gemütlichen Gartenhäuschen statt.

Im großzügigen Naturgarten der elterngetragenen Einrichtung möchte Carmen Spengler, selbst Mutter von vier Kindern und bisherige Leiterin der Bastel-AG der Grundschule in Roth, im Lauf der Jahreszeiten mit den Kindern zu unterschiedlichen Themen gemeinsam basteln, werken, singen und die Natur erkunden. Kleinere Ausflüge in die Umgebung sowie das Herstellen von eigenen Werken, die mit nach Hause genommen werden können, gehören auch dazu. „Ich freue mich schon sehr auf die Kinderzeit! Gerne können die Kinder auch ihre eigenen Ideen einbringen.“, so Frau Spengler. Bislang wurde das Nachmittagsangebot unter dem
Namen „Kreativzeit“ angeboten. Mit der neuen Leitung hält nun ein neuer Name Einzug sowie viele wertvolle Einflüsse der erfahrenen Leiterin. Die Gruppenstärke soll maximal acht Kinder betragen und die Teilnahmegebühr beträgt derzeit 30 Euro im Monat.

Ihr Interesse ist geweckt? Dann schreiben Sie gerne an info@waldorfkindergarten-gelnhausen.de für weitere Informationen.

Kindergarten

Unsere Kindergartengruppe

In der Kindergartengruppe, die sich im Erdgeschoss unserer Einrichtung befindet, werden Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren in liebevoller und geborgener Atmosphäre durch den Kindergartenalltag begleitet. Wir bieten den Kindern die Möglichkeit, sich frei und in ihrem Tempo zu entwickeln.
Dabei unterstützen wir sie durch einen rhythmischen Tagesablauf, der ihnen Halt und Orientierung schenkt. Durch das Erleben von sinnhaften Tätigkeiten (wie z.B. Brot backen, Handwerken, Töpfern) und durch naturnahe Erlebnisse, die sie täglich in unserem großen Naturerlebnisgarten und bei unserem Wandertag sammeln können, bestärken wir dies.


Das Leben und die Arbeit im Einklang mit der Natur bildet einen Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit. So erleben unsere Erzieher/innen mit den Kindern die Jahreszeiten sehr intensiv: es wird gemeinsam gesät, geerntet und verarbeitet, was die Natur uns schenkt. So gelingt es, den Kindern von klein auf eine Achtsamkeit der Natur und seinen Lebewesen gegenüber näher zu bringen. Die Kinder dürfen z.B. bei der Apfelernte helfen und hautnah erleben, in welcher Art und Weise die Früchte verarbeitet werden. Wir kochen Apfelmus ein, pressen Apfelsaft und kochen Marmelade. Weiter wird, wie oben erwähnt, in der Gruppe wöchentlich das eigene Brot gebacken und täglich das Essen gemeinsam zubereitet und eingenommen. Hierbei sind kleine Helfer immer gerne gesehen. Eine gesunde und ausgeglichene Ernährung ist uns sehr wichtig, da diese die Entwicklung der Kinder positiv bestärkt.


Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die gemeinsame musische und künstlerische Arbeit, die in unserem täglichen Morgenkreis und in unserem Abschlusskreis einen Platz findet, oder in den Tagesablauf eingebettet wird. So aquarellieren die Kinder regelmäßig und lernen jahreszeitlich passende Reime und Lieder. Einmal wöchentlich findet am Morgen eine Eurythmieeinheit statt. Wir sind sehr froh hier mit Herrn Thomas Kleber zusammenarbeiten zu dürfen, der in diesem Bereich sehr erfahren ist.

Unsere Betreuungszeiten:
Der Kindergarten öffnet Montags bis Freitags von 7.30 bis 13.00 bzw. mit Nachmittagsbetreuung bis 15.00 Uhr.

Lernen Sie das Kindergartenkollegium kennen und werfen Sie einen Blick in die Kindergartenordnung.

Sie sind an einem Kindergartenplatz interessiert? Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf. Am besten per Email an markus.spengler@waldorfkindergarten-gelnhausen.de oder telefonisch unter 06051-53261.

Unsere derzeit gültige Beitragsordnung finden Sie hier.

Kinderstube

Unsere Kinderstube

Die Erziehung zur Freiheit steht für uns im Vordergrund.
Vom ersten bis zum dritten Lebensjahr können sich die Kleinkinder zwischen einem und drei Jahren in einer sicheren und geborgenen Atmosphäre frei, gesund und nach ihrem Tempo entwickeln. Für die Erzieherinnen ist es wichtig, die Individualität des Kindes zu erspüren und anzuerkennen. Dafür sehen wir eine stabile Bindungsarbeit als Grundlage, die wir durch die Eingewöhnung und durch das tägliche Zusammenleben bilden und bestärken. Wir möchten die Würde des kleinen Kindes zu jedem Zeitpunkt achten und respektieren.

Während des Vormittages dürfen die Kinder ihrem natürlichen Drang nach freier Bewegungsentfaltung nachgehen. Durch einen rhythmischen Tagesablauf und Wiederholungen im Wochenablauf möchten wir ihnen den nötigen Halt und nötige Sicherheit geben. So geben wir den Kindern die Chance einer gesunden Entwicklung.

In der Kinderstube legen wir die Grundlage für ein späteres Zusammensein in der Kindergartengruppe. Gemeinschaft wird dadurch erlebbar gemacht.

Die Kinderstube öffnet Montag bis Freitag von 7:30 Uhr bis 13:00 Uhr oder mit Nachmittagsbetreuung bis 15 Uhr.

Für weitere Informationen stehen ihnen die Erzieherinnen aus der Kinderstube zur Verfügung.

Am besten per Email an irina.fischer@waldorfkindergarten-gelnhausen.de oder telefonisch unter 06051-9671702.

Lernen Sie das derzeitige Kinderstuben-Kollegium kennen.

Eltern-Kind Gruppe

„Lass mir Zeit, es selbst zu tun“ (Emmi Pickler)

Jede Woche immer der gleiche Rhythmus und in ruhiger Atmosphäre auf vertraute Gesichter treffen. Das gibt Sicherheit und stärkt die Lebenskräfte des kleinen Kindes.

Eltern & Kinder lernen hier die Waldorfpädagogik, im speziellen die Pädagogik nach Emmi Pickler, kennen und werden so auf die Abläufe in der Kinderstube U3 und später auf die Kindergartengruppe vorbereitet.

Die Eltern-Kind-Gruppe findet immer montags von 10.30 bis 11.45 Uhr im Obergeschoss unseres Hauses statt.

In einer speziell auf die Bedürfnisse der Kinder vorbereiteten Umgebung beginnen wir jeden Montag die gemeinsame Zeit mit einem Lied. Im Anschluß haben die Kinder die Möglichkeit, den Raum zu erobern und in das Spiel einzutauchen. Hier können die Eltern beobachten, wie das Kind sein „Thema“ findet und sich mit all seiner Entdeckerlust darin vertieft. Jedes gesunde Kind besitzt die Fähigkeit zur selbständigen motorischen Entwicklung. Dafür braucht es nur Freiraum und die Gelegenheit dazu, sowie Eltern, die an seinen Erkundungen wohlwollend und interessiert Anteil nehmen ohne Einmischung und Unterbrechung, allerdings auch ohne es sich komplett selbst zu überlassen.

Auch gibt die Gruppe Raum zum vertrauensvollen Austausch unter den Eltern und der Stärkung der eigenen Erziehungskompetenzen. Zum Ende der Gruppe gibt es eine kleine, frisch zubereitete Stärkung, bevor sich alle mit dem Abschlusslied in den Vormittag verabschieden.

„Guten Morgen, lieber Sonnenschein, guckst in die Fenster schon herein. Was machen denn die Vögelein? Die Vögelein sind schon aufgewacht und haben für die stille Nachtdem Schöpfer ihren Dank gebracht.“

Josepha Gebauer
Leitung der Eltern-Kind-Gruppe
  • geboren 1983
  • verheiratet
  • Mutter von drei Kindern, wohnhaft in Gelnhausen
  • Waldorfkindergarten Niederursel am Hof Waldorfschule Frankfurt
  • erlernter Beruf: Kinderkrankenschwester
  • Weiterbildung als U3 Erzieherin am Hof in Niederursel „Eltern beraten - Kinder neu sehen“
  • Das mache ich gerne: Spazieren gehen, Stricken, Aufräumen, mich mit Freunden treffen

Neugierig geworden?
Dann melden Sie sich gerne unter info@waldorfkindergarten-gelnhausen.de für weitere Informationen oder direkt für eine kostenlose Schnupperstunde.